Häuser aus dem 3D-Drucker?

Kostendiskussionen und Vergleiche rund um den Bau
Benutzeravatar

Eröffner des Themas
Epi
Gründer
Beiträge: 2633
Registriert: 27. November 2016 20:50
Name: Martina
Wohnort: NRW
Beruf: BauBeratung | PlanungsBüro | ProjektEntwicklung
Bauort: Düsseldorf | Köln | Umland
Geschlecht: weiblich
gefällt das: 876 Mal
"gefällt mir"-Angabe erhalten: 573 Mal
Kontaktdaten:

Häuser aus dem 3D-Drucker?

#1

Beitrag von Epi » 1. Oktober 2018 07:07

©ingenieur.de.jpg


Deutschland braucht schnell und günstig neue Wohnungen. Eine Hoffnung: Der 3D-Drucker. Könnte man nicht Häuser in ihm entstehen lassen? Diese Zukunft hat schon begonnen.

Zum dazugehörigen Video geht es hier lang.


Quelle: moma 28.09.2018
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Mit Rheinischen Grüßen; Epi


felix
Neuer Benutzer
Beiträge: 8
Registriert: 7. Januar 2019 11:54
Beruf: CAD-Konstrukteur
Bauort: Oberösterreich
Geschlecht: männlich
gefällt das: 0
"gefällt mir"-Angabe erhalten: 0

Häuser aus dem 3D-Drucker?

#2

Beitrag von felix » 10. Februar 2019 16:20

Also eine Alternative zu günstigen Wohnungen ist es ja nicht. Das wird ja auch im Video gesagt. Häuser die nur aus 3-D Druck hergestellt werden, sind jetzt eigentlich nur Beispiele das es geht und nur für reiche Leute. Das wird auch in der nahen Zukunft so bleiben. Sinnvoll sehe ich schon, das Drucken vor Ort von speziellen Bauteilen die eine gewünschte Form haben sollen. Da gibts auch industriell sicherlich noch viel Spielraum zur Optimierung.


GartenKlaus
Neuer Benutzer
Beiträge: 4
Registriert: 25. Januar 2019 09:06
Name: Klaus
Beruf: Gärtner
Bauort: Bern
Geschlecht: männlich
gefällt das: 0
"gefällt mir"-Angabe erhalten: 0

Häuser aus dem 3D-Drucker?

#3

Beitrag von GartenKlaus » 2. März 2019 13:03

Glaube da werden vorher erstmal die Grenzen der modularen Bauweise erweitert.

Der Nutzen von Häusern aus dem 3D-Drucker ist jetzt einfach noch nicht gegeben.

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema

Zurück zu „Baukosten“