2. Umbaurunde bei Susis Haus von 1938 Beschreibung und Fragen

Altbau und Mauerwerk, Fenster, Dach ...
Benutzeravatar

Eröffner des Themas
Umbau-Susi
Neuer Benutzer
Beiträge: 89
Registriert: 25. Dezember 2016 14:57
Beruf: Mediatorin
Bauort: Thüringen
Geschlecht: weiblich
gefällt das: 50 Mal
"gefällt mir"-Angabe erhalten: 75 Mal

2. Umbaurunde bei Susis Haus von 1938 Beschreibung und Fragen

#21

Beitrag von Umbau-Susi » 19. Mai 2019 14:15

So, Problem wurde nach Rücksprache mit Anwalt folgendermassen geklärt:
Nach unseren Unterlagen ist die Grenze genau da wo sie hingehört. Der Dachüberstand des Nachbarn auf unser Grundstück wird von uns selbstverständlich toleriert. Sollte der Nachbar anderer Meinung sein, kann er uns verklagen und mit einem entsprechenden Urteil wird ein Fachbetrieb auf unsere Kosten den korrekten Zustand herstellen.

Ach ja, man sollte nicht anfangen umzubauen. Es kommt eins zum anderen. Morgen wird der Schornstein bis in den Dachboden abgerissen und neu gemauert. Sah schlimm aus, als die Verkleidung ab war. Zum Glück zwei nette und kompetente Essenbauer gefunden, die Zeit frei geschaufelt haben.
Vorderseite vom Haus ist schon fertig gedeckt und sieht gut aus.

Susi



Benutzeravatar

Epi
Gründer
Beiträge: 2659
Registriert: 27. November 2016 20:50
Name: Martina
Wohnort: NRW
Beruf: EnergieBeratung | BauBeratung
Bauort: Düsseldorf | Köln | Umland
Geschlecht: weiblich
gefällt das: 884 Mal
"gefällt mir"-Angabe erhalten: 578 Mal
Kontaktdaten:

2. Umbaurunde bei Susis Haus von 1938 Beschreibung und Fragen

#22

Beitrag von Epi » 20. Mai 2019 05:51

Hallo Susi,
Umbau-Susi hat geschrieben:
19. Mai 2019 14:15
Nach unseren Unterlagen ist die Grenze genau da wo sie hingehört. Der Dachüberstand des Nachbarn auf unser Grundstück wird von uns selbstverständlich toleriert.
Das freut mich für euch! Ein Haus umzubauen ist schon Streß pur, ohne, daß es auch noch "Unstimmigkeiten" mit dem Nachbarn zu regeln gilt.


tomtom79
Vielschreiber
Beiträge: 746
Registriert: 25. Dezember 2016 15:55
Beruf: MBTechniker
Bauort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
gefällt das: 252 Mal
"gefällt mir"-Angabe erhalten: 174 Mal

2. Umbaurunde bei Susis Haus von 1938 Beschreibung und Fragen

#23

Beitrag von tomtom79 » 20. Mai 2019 15:45

Ich würde kein Rückbau fördern sondern eine Rente! Wie gross ist die Überbauung?

Benutzeravatar

Epi
Gründer
Beiträge: 2659
Registriert: 27. November 2016 20:50
Name: Martina
Wohnort: NRW
Beruf: EnergieBeratung | BauBeratung
Bauort: Düsseldorf | Köln | Umland
Geschlecht: weiblich
gefällt das: 884 Mal
"gefällt mir"-Angabe erhalten: 578 Mal
Kontaktdaten:

2. Umbaurunde bei Susis Haus von 1938 Beschreibung und Fragen

#24

Beitrag von Epi » 20. Mai 2019 18:30

Wieviel glaubst Du bekommt Susi für max. 10 cm :mrgreen:


tomtom79
Vielschreiber
Beiträge: 746
Registriert: 25. Dezember 2016 15:55
Beruf: MBTechniker
Bauort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
gefällt das: 252 Mal
"gefällt mir"-Angabe erhalten: 174 Mal

2. Umbaurunde bei Susis Haus von 1938 Beschreibung und Fragen

#25

Beitrag von tomtom79 » 21. Mai 2019 13:51

10cm x ca10meter oder wie lange ist die Fläche? das wären in unsere Region beim aktuellen m2 Preis von 300 Euro jedes Jahr eine Gewinn von 300 Euro und eine Backpfeife für den Nachbar damit er weiß das er auch Fehler macht.

Hatten den Fall in der Nachbarschaft, da würde eine 9m Garage überbaut und jetzt kriegt der Nachbar das Geld. Ansonsten hätte die Garage abgerissen werden müssen da es bei überbauung keine Toleranz gibt.

Benutzeravatar

Eröffner des Themas
Umbau-Susi
Neuer Benutzer
Beiträge: 89
Registriert: 25. Dezember 2016 14:57
Beruf: Mediatorin
Bauort: Thüringen
Geschlecht: weiblich
gefällt das: 50 Mal
"gefällt mir"-Angabe erhalten: 75 Mal

2. Umbaurunde bei Susis Haus von 1938 Beschreibung und Fragen

#26

Beitrag von Umbau-Susi » 21. Mai 2019 14:53

Das würden wir ziehmlich gemein finden, dafür Geld zu verlangen. Bei Zweifamilienhäusern kommt das häufiger vor, dass es einen geringen Dachüberstand gibt. Wir hätten da von uns aus auch keine Diskussion angefangen.
Wenn er aber meint im Recht zu sein muss er klagen. Das ist sein gutes Recht 😉.

Susi, die da jetzt sehr mit sich im reinen ist

Benutzeravatar

Epi
Gründer
Beiträge: 2659
Registriert: 27. November 2016 20:50
Name: Martina
Wohnort: NRW
Beruf: EnergieBeratung | BauBeratung
Bauort: Düsseldorf | Köln | Umland
Geschlecht: weiblich
gefällt das: 884 Mal
"gefällt mir"-Angabe erhalten: 578 Mal
Kontaktdaten:

2. Umbaurunde bei Susis Haus von 1938 Beschreibung und Fragen

#27

Beitrag von Epi » 22. Mai 2019 09:26

Hallo Thomas,
tomtom79 hat geschrieben:
21. Mai 2019 13:51
jedes Jahr eine Gewinn von 300 Euro und eine Backpfeife für den Nachbar damit er weiß das er auch Fehler macht.
Dieses "Auge um Auge" ist leider ein Zustand, welcher in der Gesellschaft immer mehr um sich greift. Angenommen, Susi würde diesen Weg einschlagen, glaubst Du im Ernst, daß das Nachbarschaftsverhältnis danach jemals eine Chance bekäme, so etwas ähnliches, wie gegenseitige Duldung zu erzielen? Ihre bisherigen Unternehmungen dienten allesamt dem Ziel, den Nachbarn in die Realität zu holen; mit Strafe hatte das imho wenig zu tun.

Ich könnte mir jedoch vorstellen, daß er ähnlich denkt, wie Du (analog zu Deinem Vorschlag aus post 23) und deshalb Susi unter Druck setzen wollte. Wohin ihn das geführt hat, kannst Du hier nachlesen. "Mit dem Kopf durch die Wand zu wollen" ist deshalb kein guter Ratgeber ;-)


tomtom79
Vielschreiber
Beiträge: 746
Registriert: 25. Dezember 2016 15:55
Beruf: MBTechniker
Bauort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
gefällt das: 252 Mal
"gefällt mir"-Angabe erhalten: 174 Mal

2. Umbaurunde bei Susis Haus von 1938 Beschreibung und Fragen

#28

Beitrag von tomtom79 » 22. Mai 2019 16:09

Das hat doch nix mit Auge um Auge zu tun sondern seiner unkoperative Art. Er ist der agressor und er wird vermutlich nicht aufhören, da bin ich mir sicher und jeden Fehltritt wird er anprangern. Aber ich hoffe ich täusche mich und für den Fall der Fälle hat sie ja jetzt einen trumpf.

So weiter geht's mit dem Umbau

Benutzeravatar

Eröffner des Themas
Umbau-Susi
Neuer Benutzer
Beiträge: 89
Registriert: 25. Dezember 2016 14:57
Beruf: Mediatorin
Bauort: Thüringen
Geschlecht: weiblich
gefällt das: 50 Mal
"gefällt mir"-Angabe erhalten: 75 Mal

2. Umbaurunde bei Susis Haus von 1938 Beschreibung und Fragen

#29

Beitrag von Umbau-Susi » 22. Mai 2019 16:40

So, Schornstein ist weg und wird ab morgen neu gemauert, freu.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar

Eröffner des Themas
Umbau-Susi
Neuer Benutzer
Beiträge: 89
Registriert: 25. Dezember 2016 14:57
Beruf: Mediatorin
Bauort: Thüringen
Geschlecht: weiblich
gefällt das: 50 Mal
"gefällt mir"-Angabe erhalten: 75 Mal

2. Umbaurunde bei Susis Haus von 1938 Beschreibung und Fragen

#30

Beitrag von Umbau-Susi » 21. Juli 2019 11:39

Wir haben fertig!

Hallo alle zusammen,
unser Bauvorhaben ist beendet. Alles wieder neu und ordentlich. In einer Woche beginnt dann der Urlaub zu Hause auf der Terasse.
Alle noch nicht getauschten Fenster getauscht, sowie beide Eingangstüren.
Dach mit allen Gauben und Flachdächern und neuen verzinkten Außenfensterbrettern an der Wetterseite.
Alle Ablaufrohre neu.
Schornstein neu hochgemauert ab Bodenunterkante.
Fassade repariert und neu gestrichen.
Natursteinfassade gesäubert und neu verfugt.
Balkonbrüstung aus Aluminium neu gemacht.

Garage und Holzschuppen:
Neues Dach und neue Dachrinnen
Alles neu verputzt und gestrichen
Neue Metallfenster und Tür für den Holzschuppen
Garagentor neu gestrichen.

Zusammen rund 92000 €.
Aber jetzt sollten nur noch kleinere jährluche Arbeiten nötig sein, bis wir Rentner sind

Uff, Susi, die jetzt dringend Urlaub braucht.

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema

Zurück zu „Sanierung“